CIRCULA 1955…

Gründer Heinz Huber wuchs umgeben von Uhren, im 1926 gegründeten Uhrengroßhandel Huber & Co, auf. Die ‚Fabelhaften Fünfziger‘ waren eine Zeit des Aufbruchs (mehr dazu im Artikel ‚Der Stil der 50er‘). Heinz Huber war mittendrin und gründete 1955 in Pforzheim, dem Zentrum der deutschen Uhren- und Schmuckindustrie im Schwarzwald, eine Uhrenmarke. Er benannte Circula nach dem Zirkulieren der Unruh in mechanischen Werken.

Heute wie damals ist es unser Ziel feine Uhren zu schaffen, hochwertig, präzise und zu fairen Preisen.

Vintage inspired, retro watch in elegant, minimalistic design

…UND HEUTE

Nach einer Zeit der Inaktivität, hat Cornelius Huber, Enkel des Gründers, Circula im Jahr 2018 wiederbelebt, um an dieses Erbe anzuknüpfen und seiner Leidenschaft zu folgen. Auch er wuchs im Uhrengroßhandel der Familie auf. Nach erfolgreichem Start mit Quarzuhren, fertigen wir schon ein Jahr später wieder erstklassige, mechanische Meisterstücke. Als Hommage an den Gründer und den Markennamen ist auf deren Krone eine Unruh aufgeprägt. Alle Uhren werden von Hand in Pforzheim gefertigt und in der Heritage Kollektion stammen sogar die mechanischen Werke komplett aus Deutschland (mehr dazu unter Manufaktur-NOS-Werke).

FRÜHERE MODELE: ERBE UND INSPIRATION